Aufführungen/Theater-AG

Die Theater-AG des Wittekind-Gymnasiums im Endspurt ihres Theaterstücks „Die unendliche Geschichte“
In weniger als einer Woche ist es endlich soweit: „Die unendliche Geschichte“ kommt auf die Bühne des Lübbecker Wittekind-Gymnasiums!
In der von der Theater-AG selbst adaptierten Theaterversion von Michael Endes Welterfolg geht es um Bastian Balthasar Bux, einen kleinen Jungen von vielleicht zehn oder elf Jahren. Von seinen Mitschülern verspottet, würde er am liebsten die ganze Zeit lesen. Als er in einem Antiquariat die „Die Unendliche Geschichte“ – das Buch aller Bücher - findet, geht für ihn ein Traum in Erfüllung:
Eine Geschichte, die niemals endet! Und so flüchtet Bastian sich nach Phantásien, eine Welt, in der Nachtalben, Zentauren, Winzlinge, Elfen und Zweisiedler leben. Aber diese Welt wird bedroht vom unaufhaltsamen „Nichts“ und droht im Nirgends und Nie zu verschwinden. Und ihre letzte Hoffnung ist Atréju, ein kleiner Junge, der zum großen Helden wird. Kann es ihm gelingen, Phantásien zu retten?