CARE - Cooperating Actively for Responsibility and Empathy

 

Vielen Schulabgängern in Europa fehlt es heute sowohl an Einblicken in die Berufswelt als auch an sozialem Verantwortungsbewusstsein. CARE möchte daher Schülern einen Einblick in den internationalen Arbeitsmarkt ermöglichen und sie für die Bedeutung von sozialer Arbeit für unsere Gesellschaft sensibilisieren. 

Durch die Projektarbeit, die ergänzt wird durch Praktika in sozialen Einrichtungen, sollen Schlüsselkompetenzen verbessert werden, die relevant für die Partizipation am Arbeitsmarkt sind und gleichzeitig einen stärkeren sozialen Zusammenhalt fördern. 

Zudem möchten wir das in Deutschland institutionalisierte Betriebspraktikum in weiteren Ländern Europas etablieren, da wir es für eine besonders wertvolle Erfahrung halten.

Letztlich werden durch das Projekt Netzwerke zwischen den Schulen und sozialen Einrichtungen, sowie soziales Bewusstsein/ Kompetenz an den Schulen gestärkt.

Ein Abbau von Vorurteilen und Berührungsängsten sowie eine größere Wertschätzung dieses Berufsfeldes sind ebenfalls angestrebte Ziele. 

Projektpartner:

- Escola Secundária Francisco Rodrigues Lobo, Leiria, Portugal

- OMOScholengroep, Knipperbergcollege, Helmond, Niederlande

- I Liceum Ogolnoksztalcace im.M.Kopernika w,Torun, Polen

- Schildtin lukio, Jyväskylä, Finnland