Russisch

Lübbecker Schülerinnen und Schüler erfolgreich bei der Russischolympiade

Als „Fest der russischen Sprache“ wurde Mitte November am Gymnasium Beverungen an der Weser die 41. Russisch-Olympiade des nordrhein-westfälischen Russischlehrerverbands ausgerichtet. Etwa 300 Schülerinnen und Schüler von 29 Schulen aus ganz NRW nahmen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern mehrstündige Anreisen in Kauf, um ihre Russischkenntnisse unter Beweis zu stellen.

Carina Firuzi (Q1) und Mustafa Semercio (Q2) vertraten am dem 26.September das Wittekind-Gymnasium bei der regionalen Runde des Bundescups „Spielend Russisch lernen 2019“ am Landesspracheninstitut der Ruhr-Universität Bochum. Weder von ausfallenden Zügen oder schlechtem Wetter noch von einem frustrierten Taxifahrer ließen sich die Lübbecker Delegationen unseres Gymnasiums und der Stadtschule (Lukas Remmelt und Mattias Basgall) von der Teilnahme abhalten. Begleitet wurden sie an dem Tag von den Russischlehrern Nadya Wehebrink und Klaus Sewing.

Erster Platz im Bundeswettbewerb Fremdsprachen für Schüler des Wittekind-Gymnasiums

Mit einem ganz besonderen Preis ist am vergangenen Wochenende Aleksei Smirnov, Schüler des Wittekind-Gymnasiums in Jahrgang 12 (Q2), ausgezeichnet worden: Bei der Finalrunde des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen in Wuppertal erhielt er den 1. Preis, der verbunden ist mit der Aufnahme in die Förderung durch die Studienstiftung des Deutschen Volkes. In den 40 Jahren seines Bestehens verfolgt dieser Wettbewerb das Ziel, junge Menschen zu entdecken, die über ein besonderes Sprachtalent verfügen und mehrere Fremdsprachen auf hohem Niveau sicher beherrschen.

Schulrunde 2019

Ты понимаешь по-русски? Wenn Sie diese Frage nicht verstanden haben, ist das kein Problem. Denn bei dem Sprachwettbewerb "Spielend Russisch lernen" sind keine Russisch-Vorkenntnisse nötig. Mit einem guten Gedächtnis und Konzentrationsfähigkeit kann man in diesem Spiel weit kommen - sogar bis nach Moskau.